ÖSLK 2016

  • ecker

    MinRin Mag.a Anneliese Ecker, Leiterin der Abteilung II/6, Bundesministerium für Bildung und Frauen

    „Der Österreichische SchulleiterInnenkongress hat sich zu einer wichtigen Veranstaltung innerhalb des Bildungssystems etabliert. Als SchulleiterIn ist es von grundlegender Wichtigkeit, ein Schulklima zu schaffen, in dem es einerseits LehrerInnen gibt, die Freude am Unterrichten haben und es andererseits SchülerInnen gibt, die Freude am Lernen haben. Das Bundesministerium für Bildung und Frauen ist daher auch weiterhin bestrebt, die optimalen Rahmenbedingungen zu schaffen, um den Prozess eines guten Schulmanagements zu unterstützen.“

  • prock

    RgRin Monika Prock, Pflichtschulinspektorin, Stadtschulrat für Wien, 14. Gemeindebezirk

    „Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit den Menschen, welche dem Leben seinen Wert geben.“ (Wilhelm von Humboldt) Der Österreichische SchulleiterInnen-Kongress bietet Gelegenheit viele Menschen zu treffen, die wichtige Schlüsselpositionen an unseren Schulstandorten einnehmen. Wertvolle Beiträge aus Wissenschaft und Forschung sowie die Vernetzung untereinander machen diesen Kongress zu einer wertvollen Begegnung.“

  • oberneder

    VR Josef Oberneder, MAS, MSc., MBA, Pädagogische Hochschule Oberösterreich

    „Die Herausforderungen einer »nächsten Gesellschaft« verlangen ein neues Verständnis von Management in Schulen. Der Österreichische SchulleiterInnen-Kongress ist eine hervorragende Möglichkeit die aktuellen Entwicklungen im Schulmanagement kennen zu lernen.“

  • beywl

    Prof. Dr. Wolfgang Beywl, Leiter der Professur für Bildungsmanagement sowie Schul- und Personalentwicklung, Institut für Weiterbildung, Pädagogische Schule FHNW, Windisch, Schweiz

    „Der Österreichische Schulleiterkongress bietet ein spannendes Forum, um einen über die weltweit intensiv diskutierte Forschungssynthese von John Hattie zu berichten und gemeinsam mit Schulleiterinnen und Schulleitern nach Wegen zu suchen, das Lernen besser sichtbar zu machen.“

  • radnitzky

    MR Mag. phil. Edwin Radnitzky, Leiter der Abteilung für Qualitätsentwicklung und Bildungsforschung, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

    „Der Österreichische Schulleiterkongress spricht mit seinen vielfältigen Themen genau die Handlungsfelder der SchulleiterInnen an, die für sie zentral sind. In der Fülle der Vorträge und Praxiskurse findet jede/r SchulleiterIn ein passendes Angebot. Dazu kommt, dass mit dem Österreichischen Schulleiterkongress eine hervorragende Möglichkeit geschaffen wird, den Erfahrungsaustausch und das Networking unter den SchulleiterInnen zu fördern. Diese Programmelemente werden in Zukunft noch weiter verstärkt.“

  • zillner

    Dir. HR. Mag. Wilhelm Zillner, BRG/BORG Kirchdorf/Kr., Vorsitzender der Direktorenkonferenz

    „Herzlichen Glückwunsch zum sehr gelungenen Österreichischen Schulleiterkongress. Ich habe schon lange nicht mehr so viele qualitätsvolle Beiträge so kompakt genießen dürfen.“


Das bietet Ihnen nur der ÖSLK